Druckluft aus der Ferne überwachen und optimieren

Neben der Planung, Installation, Inbetriebnahme und Wartung profitieren die Kunden von der Petko GmbH künftig auch von einer schnelleren Fehlerbehebung durch eine Fernüberwachung.

Petko vernetzt seine Druckluftanlagen über Bus-Schnittstellen oder zusätzliche Sensoren. Dafür werden kontinuierlich Zustandsdaten wie Temperaturen, Drücke, Stromaufnahmen oder Betriebsstunden sicher und verschlüsselt übermittelt. Dadurch erhöht sich die Verfügbarkeit der Kompressoren und Druckluftaufbereitung.

 

Erfahren Sie hier mehr: Telekom Artikel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung Ok